Grunsätzliche Formen und das Open-Source Konzept

Grunsätzliche Formen und das Open-Source Konzept

Grunsätzliche Formen und das Open-Source Konzept:

Im folgenden werden mögliche Strukturen, Inhalte, und Möglichkeiten zu Umsetzung beschrieben, die man für die verschiedensten Formen von Wanderlernen nutzen kann. So können dann die konkreten Gruppen aus dieser Grundlage ihre passenden konkreten Formen finden.

Wir selbst haben die Ideen vor allem im Bezug auf drei konkrete Vorstellungen entwickelt, die wir im Frühsommer 2015 umsetzen wollen:

  • Funkenfluglauf 2015 als offizieller Seminar an der Uni:Lehramtsstudenten laufen im Mai und Juni (gleichzeitig mit hunderten Schülern) ein bis zwei Wochen nach Berlin, besuchen verschiedene Schulen, sammeln Wünsche von Schülern für eine bessere Bildung, machen Aktionen, treffen sich dann in Berlin, etc… www.Funkenflug.de
  • Radikales freies WanderstudiumEine kleine Gruppe (ca. 5-8 Personen) die sich frei von allen Institutionen und Zwängen gemeinsam auf den Weg macht und für ein halbes Jahr eine Wanderschule bildet, die sich mit den Themen beschäftigt, die sie wirklich interessieren.
  • Institutionelles Wandersemester mit Studenten und SchülernEine kleine Gruppe ( ca. 8- 12 Personen) von Schülern und Studenten, die für ca. 5 Monate gemeinsam als Wanderschule unterwegs sind und dies in den institutionellen Rahmen von Schule und Studium integrieren.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.