Winterquartier

IMG_8468-1_mini

Was würde passieren wenn junge Menschen ihren Fragen folgen?
Wenn sie dem nachgehen was sie wirklich bewegt?
Wenn es einen Ort gäbe wo nicht für Creditpoints gelernt wird,
sondern aus einem echten inneren Antrieb?
Wie können wir als junge Generation Teil eines ganzheitlichen Wandels sein,
den sich unser Herz ersehnt?

Schon lange gibt es in der Wanderuni die Sehnsucht nach einem Winterquatier, um die Fragen und Lernfelder der StudienGänge auch im Winter weiterzuführen. In den Wintern 2018/19 und 2019/20 haben wir darum gemeinsam mit project peace die “Winterfreiräume” ins Leben gerufen. Von Mitte November bis Ende April, in der Zeit in der die project peace Teilnehmenden in ihrer Unterwegszeit waren, entsteht in der Villa Damai, am Rande der Alpen, ein Freiraum für Träumer und Macher, Friedenssuchende und Weltenwanderer. Diese “Winterlinge” übernahmen in dieser Zeit die inhaltliche und finanzielle Verantwortung für die Villa Damai, sie verfolgten individuelle oder gemeinsame Projekte, organisierten Seminare, öffneten das Haus für Gäste, bildeten eine Keimzelle im Netzwerk der freien Bildungsinitiativen und versuchten gemeinsam einer zukünftigen Lern- und Friedenskultur näherzukommen.

Da project peace seinen Jahresablauf ändert, wird es 2020/21 keine Winterfreiräume in der Villa Damai mehr geben können. Ob anderswo ein Winterquartier entsteht ist noch ungewiss.

Hier findest du auch den Abschlussbericht der letzten Winterfreiräume.
Und hier kommst du direkt zur Webseite von project peace.

Das Projekt wird gefördert von:

hhs_logo_neu_jpg(1)180606_sb_pro_Logoleiste_youpaN